Das Urlaubseldorado mitten im Atlantik - Teneriffa

Die Inselgruppe der Kanaren beheimatet nicht nur den ewigen Frühling, sondern symbolisiert auch die sonnige Enklave des spanischen Mutterlandes. Auf Teneriffa, der größten Insel des Archipels warten weiße, schier endlose Strände, eine gut ausgebaute touristische Infrastruktur und eine teilweise endemische Flora und Fauna auf den Besucher. Ein Ferienhaus stellt den idealen Ausgangspunkt dar, sich den Schönheiten dieses Eilandes zu nähern und kulturelle Höhepunkte zu genießen.

Privates Urlaubsdomizil zwischen Teide und Küste

Die höchste Erhebung der Insel ist der 3718 Meter hohe Vulkan Teide, welcher von den Ureinwohnern, den Guanchen, als "Heiliger Berg" tituliert wurde. Unvermittelt steigen seine steilen Flanke von den Wogen des Atlantiks auf und lassen den auch im Sommer schneebedeckten Gipfel hinableuchten an die Strände Teneriffas. Bucht man Ferienhäuser auf Teneriffa bei Interchalet verbringt man die schönsten Tage des Jahres somit inmitten der Koexistenz von Berg und Meer. 40 Kilometer ziehen sich die Strände rund um die Insel und bieten Sonnenanbetern und Wassersportlern ganzjährig milde Klimate, um sich ungetrübten Urlaubsfreuden hinzugeben. Direkt vor der Haustüre laden Wanderungen und Strandspaziergänge dazu ein, die Idylle des zeitweiligen Eigenheims zu genießen. Ob in trauter Zweisamkeit, oder im Zuge eines erlebnisreichen Familienurlaubs; Intimität und Privatsphäre werden in den Unterkünften groß geschrieben.

Kulturelle und landschaftliche Sehenswürdigkeiten Teneriffas

Neben der Bergregion des Teide, die in ihrer Gänze in die Liste des UNESCO-Weltnaturerbes aufgenommen ist, locken mannigfaltige Ausflugsziele, die aufgrund der Insellage nie weit vom Ferienhaus entfernt liegen. Pulsierend empfängt die La Rambla der Hauptstadt Santa Cruz den Besucher. Als Einkaufsmeile offeriert sie Waren aller Couleur, um sich auch im Urlaub ausgedehnten Streifzügen durch Läden hingeben zu können. Farbenprächtig präsentiert sich der Botanische Garten in Puerto Cruz, während man in der monumentalen Basilika von Candelaria auf das größte der Mutter Gottes gewidmete Kirchengebäude der Kanaren trifft. Beinahe zum Pflichtprogramm eines Inselaufenthalts gehört der Besuch des Loro Park. Unzählige Papageien, exotische Pflanzen und zahme Meeresbewohner entführen Groß und Klein in den Naturraum auf und um Teneriffa.