Lanzarote

Lanzarote ist die nördlichste der sieben großen kanarischen Inseln. Sie ist hauptsächlich über den Flughafen Arrecife zu erreichen. Die Insel wurde 1993 als erste vollständige Insel von der Unesco zum Biosphärenreservat erklärt.


Größere Kartenansicht

Lanzarote ist die trockenste Insel der Kanaren und darum auch sehr vegetationsarm.

Lanzarote bietet mit

  • El Golfo, einem halb versunkenen Krater mit einer Lagune
  • den Feuerbrgen im Timanfaya-Nationalpark
  • Cueva de los Verdes, einem der längsten Lavatunnel der Welt
  • La Geria, dem Weinanbaugebiet
  • dem Kakteengarten von César Manrique in Guatiza
  • dem Bauernmuseum in Tiagua
  • dem Tropical Park bei Guinate
  • und dem Tal der Tausend Palmen bei Haría

eine Reihe interessanter Ausflugsziele. Zudem gilt Lanzarote auch als beliebtes Ziel für Urlaub für Singles. Aber auch Teneriffa, Gran Canaria und im Besonderen Fuerteventura gelten als interessantes Reiseziel für Alleinreisende und Singles